Statistik 2019

Einsätze gesamt: 3

Brände: 0

Technische Hilfeleistung: 2

ABC: 0

Meldereinlauf: 1

Einsatzübung: 0

+++ Einsatz Nr. 3/2019 +++

04.03.2019 - 12:27 Uhr
Hartensteiner Straße
09376 Oelsnitz/Erzgebirge OT Neuwürschnitz

TH 1 - BAUM DROHT ZU BRECHEN

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 10/6 + MZF
Weitere Kräfte: FF Oelsnitz

Nach heftigen Sturm, drohte ein Baum zu brechen. Bei jeder Bewegung hob es die Wurzeln an. Der Baum drohte in eine Stromleitung zu fallen. Die DLK wurde von Oelsnitz nachalarmiert um den Baum abzutragen. Nach dem der Baum zurück geschnitten wurde, ist ein weiterer Baum mit starker Neigung durch den Sturm zurück geschnitten wurden. Der Einsatz konnte ca. 15:30 Uhr beendet werden.

+++ Einsatz Nr. 2/2019 +++

27.02.2019 - 04:34 Uhr
Pflockenstraße
09376 Oelsnitz

BMA - Meldereinlauf

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 10/6
Weitere Kräfte: FF Oelsnitz, FF Lugau

Melderauslösung durch angebranntes Backgut, Kontrolle der ausgelösten Bereiche durch Zugführer Oelsnitz,
keine Maßnahmen seitens FF Neuwürschnitz.

+++ Einsatz Nr. 1/2019 +++

13.01.2019 - 16:47 Uhr

Unterer Anger

09376 Oelsnitz/Erzgebirge OT Neuwürschnitz

TH 1 - WASSER DROHT IN BAUGRUBE ZU LAUFEN

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 10 + MZF

Weitere Kräfte: Kanalreinigung Horn

Einsatz nach 20 Stunden beendet. Der erste Einsatz im Jahr 2019 dauerte an.


Am Nachmittag des 13.01. sind wir auf den Unteren Anger alarmiert worden. Durch das Tauwetter und den ansteigenden Flusspegel, bildete sich hinter einer Baugrube ein riesiger Teich der drohte in die Baugrube zu laufen. Das MZF machte sich mit Anhänger auf den Weg nach Neuwiese ins alte Gerätehaus um die eingelagerten Sandsäcke zu holen. Das LF ist in der Zeit an die Einsatzstelle gefahren um sofort mit der TP8 (800 l/min) anzufangen, Wasser in einen auf der Straße befindlichen Ablauf zu pumpen. Der Besitzer versuchte mit seiner privaten Pumpe schon zu pumpen. Mit Sandsäcke wurde eine 2 lagige Mauer errichtet. Durch die 2 Tauchpumpen konnte der Wasserpegel gehalten werden. Wir beschlossen, noch eine TP8 rein zu stellen um den Wasserpegel zu senken. Nach aber mehrmaligen Regen, stieg das Wasser trotz den 2 TP8 und der privaten Pumpe. Da beschlossen wir noch eine TP4 (400 l/min) rein zu stellen. Das Wasser stieg nur noch minimal bis der Regen nach gelassen hatte. Ab da senkte sich der Pegel minimal. Insgesamt waren 2x TP8, 1x TP4, 1 private Pumpe, 2 Notstromaggregate und mehrere C und B Schläuche im Einsatz.
Am nächsten Morgen zogen wir die Kanalreinigung hinzu. Der Einsatz konnte nach insgesamt 20 Stunden beendet werden. Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Oelsnitz für das vorbeigebrachte Essen und den Anwohnern, die uns mit warmen Getränken usw. versorgt haben.